deutsch english

Aktuelles

"Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft" - Tagung in Alfter, Oktober 2016

Die Alanus Hochschule, der Bund der Freien Waldorfschulen und das Graduiertenkolleg Waldorfpädagogik laden zur Tagung „Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft – Standortbestimmung und Entwicklungsperspektiven“, die vom 20. – 22. Oktober 2016 in Alfter stattfinden wird, ein.  Die Tagung schließt das 2011 begonnene gleichnamige Forschungsprojekt ab und bietet  Gelegenheit, an der aktuellen Diskussion rund um die Waldorfpädagogk teilnehmen zu können. Am ersten Tagungstag wird das über 1200 Seiten starke „Handbuch Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft“ seitens des Beltz-Verlages präsentiert. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung unter: www.waldorfpaedagogik-erziehungswissenschaft.de

eingetragen: 14.03.2016

RoSE Sonderausgabe: ENASTE Congress 2015

Das Online-Journal "RoSE - Research on Steiner Education" hat eine Sonderausgabe herausgegeben, die dem ENASTE-Kongress, der im Mai 2015 in Wien stattgefunden hat, gewidmet ist.  Darin ist eine vielfältige Auswahl von Vorträgen und Referaten, die im Rahmen der Veranstaltung ("Transformation. Bildung in einer sich wandelnden Welt") gehalten worden sind, veröffentlicht. http://www.rosejourn.com/index.php/rose/issue/view/15.
eingetragen: 28.12.2015

Graduiertenkolleg Waldorfpädagogik - Stipendienausschreibung

Das Graduiertenkolleg Waldorfpädagogik an der Alanus Hochschule dient der Forschung, der Promovendenförderung und der akademischen Wissenschafts- und Nachwuchsförderung im Bereich der Waldorfpädagogik, welche im Kontext der Allgemeinen Erziehungswissenschaft und angrenzender Wissenschaftsgebiete diskursorientiert behandelt wird. Es bietet ein strukturiertes Qualifizierungsprogramm für Doktoranden in Form von Forschungskolloquien und Studienveranstaltungen sowie ein damit eng vernetztes kohärentes Forschungsprogramm.

Das Graduiertenkolleg liegt in der akademischen Verantwortung der Alanus Hochschule und kooperiert mit anderen Universitäten, national und international. Es werden Doktorandenstipendien nebst Sachmitteln für einen Zeitraum von 3 Jahren vergeben. Den Promovenden steht eine forschungsspezifische Infrastruktur zur Verfügung: Arbeitsplätze in den Räumen des Graduiertenkollegs und persönliche Betreuung, eine Bibliothek zu Waldorf- und Reformpädagogik, Erziehungswissenschaft und angrenzenden Fachgebieten, Datenbanken, eine Website als Forschungsforum, einschlägige Tagungen, Kolloquien und – gemäß dem individuellen Forschungsschwerpunkt - die Teilnahme an Kongressen. Die Effizienz des Graduiertenkollegs wird durch strukturierte Betreuungs- und Qualitätsmanagementkonzepte gewährleistet.

Stipendienausschreibung unter: www.alanus.edu/graduiertenkolleg

 

eingetragen: 15.10.2015

ENASTE Kongress 2015: Transformations. Bildung in einer sich wandelnden Welt

Während des ENASTE Congress 2015 kamen 200 Lehrer, Lehrerausbildner, Wissenschaftler und Studierende aus 25 Länder zusammen, um sich zwei Tage lang mit den Einflüssen sozialer, kultureller, technologischer, ökonomischer und demographischer Transformationsprozesse auf Kindheit, Jugend und Erziehung auseinanderzusetzen.  Dabei hat sich seit dem ersten ENASTE Kongress im Jahr 2011 nicht nur das geographische Spektrum, sondern auch der wissenschaftliche Hintergrund der Beitragenden sukzessive erweitert, so dass der diesjährige Kongress international weit über den waldorfpädagogischen Kontext hinaus wahrgenommen wurde.

Mehr dazu lesen Sie in dem Bericht von Stefan Siber in der Zeitschrift „Erziehungskunst: Waldorfpädagogik heute.“ unter: www.erziehungskunst.de/artikel/waldorf-weltweit/bildung-im-wandel-der-gesellschaft-enaste-kongress-in-wien 

Auf der Kongress-Website sind neben Allgemeininformationen sowohl Abstracts (unter „Referenten“) wie auch Powerpoint-Präsentationen von den gehaltenen Referaten verfügbar: www.enastecongress.net  www.enastecongress.net

eingetragen: 31.08.2015

Neue Webseite ist Online: www.waldorf-resources.org

Die Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung hat in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Sektion am Goetheanum eine neue Webseite initiiert: www.waldorf-resources.org.  Die Webseite erscheint in deutscher, englischer und spanischer Sprache und möchte Fachpersonen in ihrem Prozess der Unterrichtsvorbereitung unterstützen.  Sie enthält Artikel, Beiträge, Veranstaltungskalender, Foren und Links zur Waldorfpädagogik.
eingetragen: 08.12.2014